Lokalhelden, Jecken und Sonntagsdienst

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass sich in den letzten drei Wochen alles um Karneval (in Damme: Carneval) gedreht hat.

 

Bevor das Ganze in der Narrenhochburg Damme aber so richtig los ging, bin ich schon wieder von der Außerredaktion in unsere normale Redaktion nach Vechta gekommen. Nach drei Tagen Vetretung am Newsdesk ging es für mich - zusammen mit den anderen Volos - dann am Wochenende aber trotzdem nochmal zum Carneval nach Damme. Rein dienstlich natürlich. An dem besagten Samstag ging es vor allem darum, Fotos vom feiernden Volk zu machen und Carnevalsgrüße entgegenzunehmen. Um drei Uhr nachts war ich zu Hause - aber auch nur so "zeitig", weil das System irgendwann versagt hat. Nach ein paar Stunden Schlaf ging es für mich in der Redaktion mit meinem ersten Sonntagsdienst weiter.

 

Und in der Zwischenzeit ist Mitte Februar auch die neue Ausgabe der Lokalhelden erschienen, für die meine Volo-Kolleginnen und ich sportlich unterwegs waren:

 

 

Jetzt heißt es erstmal für zwei Wochen: scheiben, schreiben, schreiben. Und dann geht's auch schon in Bonn mit dem zweiten Teil des Volo-Kurses weiter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

   kontakt@julianehorn.de

 

Juliane Horn

      Meine Seite teilen: